Widerruf

 

Fairer Punkt, gut dass du ihn ansprichst. Wir produzieren frisch für dich, weil du es bestellst. Im Grunde hast du dann auch kein Widerrufsrecht.

Aber.

Jetzt leben wir alle nicht in einer perfekten Welt, du bist ein Privatkunde und Fairness ist bei uns ein hoher Wert.

 

Es gibt drei Szenarien:

  1. Wenn wir noch nicht angefangen haben, kein Ding. Dann bekommst du dein Geld zurück. Puh!! Du hast nochmal Glück gehabt. Lass die Glückssträhne nicht abreißen und geh am besten gleich Lotto spielen.
  2. Wenn wir noch nicht fertig sind, dann hören wir dort auf, wo wir sind und wir liefern dir das bereits produzierte, anschließend du bekommst den Restbetrag zurück. Oder. Du kannst entscheiden, wem du die bereits produzierte Ware bei uns im Umkreis spenden möchtest. Wenn du innerhalb 24 Stunden nichts sagst, entscheiden wir wer die Ware bekommt. Wegschmeißen werden wir es sicher nicht. Das wäre Verschwendung.
  3. Wenn wir schon fertig sind, dann kannst du dich noch entscheiden, wer die Ware bekommen soll. Wenn du sie nicht mehr haben willst, spenden wir sie. Sicher ist, der Empfänger wird sich freuen.

Da es in den Fällen 2 und 3 zu Verzögerungen im zeitlichen Ablauf kommen kann, übernehmen wir in diesen Fällen keine Verantwortung für den Zustand der Ware.

 

Ich denke, dass ist für beide Seiten ein fairer Ansatz. Lass dir im Zweifel lieber noch ein paar Minuten Zeit, bevor du bestellst.

Am Ende geht es immer um die eigene Verantwortung für dein tun.

 

Hier die „offizielle“ Fassung

Widerrufsbelehrung
Kunde und Käufer ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB) und (§ 14 BGB) Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

Widerrufsrecht
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, das heißt sämtliche Backwaren, Kuchen, Brote, Brötchen und alle anderen Waren die auf Bestellung frisch hergestellt werden; zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt, oder geöffnet wurde.

 

Um deinen Widerruf auszuüben gibt es die drei beschriebenen Szenarien:

Siehe „Es gibt drei Szenarien“.

Du musst uns MyStoryFood GmbH Marktplatz 1 71263 Weil der Stadt, +49 162 2076034 [email protected] mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Verwende beigefügtes Muster-Widerrufsformular, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Folgen des Widerrufs
Wenn du diesen Vertrag widerrufst, werden wir dir alle Zahlungen, die wir von dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der Kosten, die sich bereits ergeben haben und durch eine Teillieferung entstehen), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über deinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit dir wurde ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dir wegen dieser Rückzahlung zusätzliche Entgelte berechnen.

 

Muster-Widerrufsformular
Wenn du den Vertrag widerrufen willst, dann fülle bitte dieses Formular aus und senden es uns zurück.
– An [Einsetzen: Namen/Firma, Anschrift, E-Mailadresse und, sofern vorhanden, die Telefaxnummer]:
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag mit der Bestellnummer über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
—————————————
(*) Unzutreffendes streichen.